Kalender - Alexandre Tharaud - Jean-Guihen Queyras

Alexandre Tharaud (Klavier)

Jean-Guihen Queyras (Violoncello)

 

Johann Sebastian Bach

Sonate für Viola da gamba und obligates Cembalo Nr. 2 D-Dur BWV 1028

Dmitri Schostakowitsch

Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40

Alban Berg

Vier Stücke für Klarinette und Klavier op. 5 [bearb. für Vc. und Klavier]

Johannes Brahms

Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 e-Moll op. 38

 

Mit freundlicher Unterstützung der Erich und Ute Decker Kulturstiftung

 

Alexandre Tharaud, 1968 in Paris geboren, hat sich mit seinem eleganten Spiel in die Riege der internationalen Stars seiner Generation gespielt. Weltweit zeigen sich sowohl Kritik wie Publikum von seinen Rameau-, Couperin-, Chopin- und Bach-Programmen begeistert. Musikjournalist Jürgen Otten charakterisiert ihn in seinem Buch »Die großen Pianisten der Gegenwart« als »Klangästheten, Strukturalisten und ausgeprägten Melodiker«, als einen Pianisten, der das Virtuose meidet und »das Sublime dem Offenkundigen entschieden vorzieht«.


Jean-Guihen Queyras, geboren in Montreal/Kanada, studierte in Lyon, Freiburg und New York. Neugier und Vielfalt prägen sein künstlerisches Wirken und stets bleibt das Wesentliche die Musik. Diese Ethik der Interpretation lernte er bei Pierre Boulez, mit dem ihn eine lange künstlerische Zusammenarbeit verbindet. Jean-Guihen Queyras nimmt sich mit gleicher Intensität sowohl Alter Musik – beispielsweise in Zusammenarbeit mit Concerto Köln, mit denen er 2004 in der Carnegie Hall New York debütierte – als auch zeitgenössischer Werke an. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen Pierre-Laurent Aimard, Tabea Zimmermann, Lars Vogt, Isabelle Faust, Emmanuel Pahud sowie Leif Ove Andsnes.

Datum:

Donnerstag, 22. Juni 2017, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

August Everding Saal, Ebertstraße 1

Preise:

€ 25,00 / 20,00 / 15,00
Vorverkauf ab 08.06.17 bei Buchhandlung Horn, Schlossstr. 14c,
Tel: [089] 641 04 71

Veranstalterinformationen:

Gemeinde Grünwald